Datenschutzerkärung                                             ZURÜCK

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung  (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Rosenberger GmbH

Hinter dem Schwalbeneck 15
86152 Augsburg

Telefon: 0821 15 40 80
Telefax: 0821 15 24 79
E-Mail: mail@go-rosenberger.de

Der Datenschutzbeauftragte der Rosenberger GmbH ist:

Frau Sonja Rosenberger
Rosenberger GmbH
Hinter dem Schwalbeneck 18
86152 Augsburg
datenschutz@go-rosenberger.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung
 

Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Zweck

Die Rosenberger GmbH (nachfolgend "Rosenberger GmbH" oder "wir")  verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer ausschließlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer
funktionsfähigen Webseite sowie unserer  Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Beim Besuch unserer Webseiten  werden folgende Daten verarbeitet:
 

  • IP-Adresse des Nutzers
  • verwendeter Browser (Typ, Version, Sprache)
  • verwendetes Betriebssystem
  • Internetservice Provider des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Webseite
  • auf unserer Webseite abgerufene Dateien
  • Webseite, von der aus der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist
  • Webseite, die der Nutzer über unsere Webseite aufruft.

Die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist  notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers  zu ermöglichen.
Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer  der Sitzung gespeichert werden. Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder  sonstige Daten, die eine Zuordnung
des Nutzers ermöglichen. Die  Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen die Daten der Optimierung unserer 
Webseiten sowie der Sicherstellung der Sicherheit unserer  informationstechnischen Systeme.

Jegliche Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke  erforderlichen Umfang.
Eine Verwendung dieser Daten für Zwecke der  Werbung, Kundenberatung oder Marktforschung erfolgt nicht.
 

 

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt  regelmäßig nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen  Fällen, in denen eine vorherige
Einholung einer Einwilligung aus  tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und uns die Verarbeitung der  Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die Speicherung der 
Daten und der Logfiles erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f  DS-GVO.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden von  uns gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.  Im Falle der Datenverarbeitung
zur Bereitstellung der Webseiten erfolgt  die Löschung, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der  Speicherung der personenbezogenen Daten in Logfiles erfolgt die
Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, sofern zuvor die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder  verfremdet werden,
sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht  mehr möglich ist.

Cookies

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen Cookies.  Ruft ein Nutzer eine unserer Webseiten auf, so kann ein Cookie auf dem  Betriebssystem des Nutzers
gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine  charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des  Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Webseiten
ermöglicht. In den  Cookies werden folgende Daten gespeichert und Übermittelt:
 

  • Einstellungen zur Ansicht
  • Log-In-Informationen.
  • Widerspruch der Nutzungsanalyse

Der Zweck der Verwendung von Cookies liegt in der nutzerfreundlichen  Gestaltung unserer Webseiten. Die Verarbeitung personenbezogener Daten  unter Verwendung von Cookies
erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1  lit. f DS-GVO. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert  und von dort an unsere Webseiten übermittelt. Die Nutzer können
durch  eine Änderung der Einstellungen ihres Internetbrowsers die Übertragung  von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit
gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseiten  deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer  Webseiten vollumfänglich genutzt werden.
 

 

Webanalyse ohne Cookies

Unsere Website verwendet Matomo. Dabei handelt es sich um einen  sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet keine Cookies. Der Zweck  der Nutzung von Matomo (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) zur  Nutzungsanalyse, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre  IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie  als Nutzer für uns anonym bleiben. Rechtsgrundlage für die Nutzung von  Matomo ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes  Interesse an einer Analyse des Verhaltens der Nutzer unserer Webseiten,  um hierdurch unsere Webseiten zu optimieren.

Am Ende dieser Datenschutzerklärung haben Sie die Möglichkeit, unserer Webanalyse zu widersprechen.
 

Einbindung YouTube Videos

Auf unseren Webseiten stellen wir YouTube-Videos zur Verfügung.  Diese werden über die Einbindung der URL mit iframes im erweiterten  Datenschutzmodus auf unseren Webseiten eingebettet. Hierbei wird die  Domain durch die offizielle YouTube-Nocookie-Domain ersetzt. Nach den  derzeitigen Angaben von YouTube werden bei Verwendung dieser Variante  nur dann Informationen über Besucher der Webseiten gespeichert, wenn  diese das Video abspielen, nicht aber bei einem einfachen Aufruf der  einbindenden Webseiten. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung  der Daten durch YouTube sowie die Rechte zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer finden sich in den Datenschutzhinweisen unter  https://policies.google.com/privacy.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden,  welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die von ihm in der  Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert:
 

  • Name
  • E-Mail
  • Thema der Nachricht
  • vom Nutzer angegebener Text im vorgesehenen Freifeld.

 Weiterhin können die folgenden Daten vom Nutzer optional angegeben werden.

 

  • Kundennummer
  • Telefonnummer

 Ebenfalls ist ein Rückrufformular vorhanden, über welches zur  Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit  war, so werden die von ihm in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns  übermittelt und gespeichert:

 

  • Name
  • Telefonnummer
  • Tag des gewünschten Rückrufs
  • Tageszeit des gewünschten Rückrufs

 Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte  E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail  übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers durch uns gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer  Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Werden die  personenbezogenen Daten im Rahmen der Übersendung einer E-Mail  übermittelt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage. Zielt  der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Die  Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und der  sich anschließenden Kommunikation verwendet. Es verfolgt in diesem  Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige  Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist, d.h. sobald sich aus den  Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend  geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen  personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben  Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur  Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner  personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall  kann die Kontaktanfrage nicht bearbeitet werden bzw. die Kommunikation  nicht fortgeführt werden. Sämtliche personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
 

 

Nutzung von technischen Diensten

Google reCaptcha

Unsere Webseiten verwenden Google reCaptcha des Anbieters Google  Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland  ("Google"). Hierbei handelt es sich um einen Dienst, der überprüft, ob  die Dateneingabe auf unseren Webseiten (z.B. in einem Kontaktformular)  durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt.  Hierzu analysiert reCaptcha das Verhalten des Nutzers anhand  verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der  Nutzer unsere Webseiten besucht. Zur Analyse werden verschiedene  Informationen (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Nutzers auf unseren  Webseiten oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen) ausgewertet. Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Google ist Privacy-Shield-zertifiziert und garantiert damit, auch außerhalb des  europäischen Wirtschaftsraums die personenbezogenen Daten entsprechend  europäischer Datenschutzgesetze zu verarbeiten. Rechtsgrundlage für die  Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein  berechtigtes Interesse daran, unsere Webseiten vor missbräuchlicher  automatisierter Ausspähung sowie vor Spam zu schützen. Nähere  Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können den  Datenschutzhinweisen von Google unter  https://policies.google.com/privacy?hl=de entnommen werden.

Werbung

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir dazu berechtigt, bei  Ihnen erhobenen Daten für Zwecke der Werbung für eigene Angebote zu  verarbeiten oder zu nutzen. Auf dieser Grundlage sind wir etwa  berechtigt, Ihnen auch ohne gesonderte Einwilligung postalisch Werbung  zukommen zu lassen. Dieser Verarbeitung oder Nutzung Ihrer  personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung können Sie jederzeit  gegenüber der verantwortlichen Stelle widersprechen.

Außerdem erlauben uns gesetzliche Vorschriften, Ihnen auch ohne Ihre  Einwilligung an Ihre bei einem Einkauf angegebene E-Mail-Adresse  Informationen zu eigenen, ähnlichen Waren und Dienstleistungen zu  schicken. Sie können der Verwendung Ihre E-Mail-Adresse zu diesem Zweck  jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die  Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Sicherheit

Die Rosenberger GmbH setzt technische und organisatorische  Sicherheitsmaßnahmen ein, um die personenbezogenen Daten der Nutzer  gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung  oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere  Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Datenverarbeitung bei Nutzung unseres Online-Shops

Bestellprozess

Wenn Sie in unserem Onlineshop einkaufen, verarbeiten wir  folgende personenbezogene Daten von Ihnen, um Ihre Bestellung abwickeln  zu können:
 

  • Bestellnummer
  • Kundennummer
  • BenutzerID
  • Kostenstelle
  • Firmenname
  • Anrede, Nachname, Vorname,
  • Anschrift (Rechnungs- und Lieferadresse)
  • Land
  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Faxnummer
  • Zahlungsdaten
  • vom Nutzer angegebener Text im vorgesehenen Freifeld

 Wir geben Ihre Daten im Rahmen des gesetzlich Zulässigen an unsere  Partnerunternehmen weiter, die uns bei der ordnungsgemäßen  Vertragserfüllung unterstützen. Diese Unternehmen sind ihrerseits  verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten,  insbesondere dürfen diese Unternehmen die Daten ausschließlich zur  Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag und nur nach unserer Weisung verarbeiten. Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem  Bestellprozess erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO.

 

Registrierung

Für den Abschluss des Bestellprozesses ist er erforderlich, sich  in unserem Shopsystem zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine  Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden immer erhoben:
 

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Firmenname
  • Anrede, Vorname und Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Telefonnummer

 Folgende Daten können vom Nutzer noch zusätzlich und freiwillig angegeben werden:

 

  • Zusatz zum Firmennamen
  • Faxnummer
  • Branche
  • Anzahl Mitarbeiter
  • UmsatzsteuerID
  • Steuernummer

 Der Nutzer erhält sodann eine Registrierungs-E-Mail an die angegebene  E-Mail-Adresse, in der ihm seine angegebenen Daten - außer dem Passwort - zur Kenntnisnahme übermittelt werden. Nach erfolgter Registrierung kann der Nutzer sein Benutzerkonto öffnen  und in unserem Onlineshop einkaufen. Datum und Uhrzeit der Registrierung werden dabei übermittelt und gespeichert.

 

Bonitätsprüfung

Um missbräuchliches Verhalten zu verhindern, behalten wir uns  vor, Ihre Daten an Auskunfteien zu Durchführungen einer Bonitätsprüfung  zu übermitteln. Wir bezwecken hiermit den Erhalt bonitätsrelevanter  Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten, Informationen zur  Beurteilung des Zahlungsausfallrisikos auf Basis  mathematischer-statistischer Verfahren unter Verwendung von  Anschriftendaten (Scoring) sowie Daten zur Verifizierung Ihrer Adresse  (Prüfung auf Zustellbarkeit). Wir arbeiten mit der Bürgel  Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 500 166, 22701  Hamburg zusammen. Rechtsgrundlage für die Bonitätsprüfung ist Art. 6  Abs. 1 lit. f. DS-GVO. Folgende Ihrer Daten werden an die Auskunftei  übermittelt:

 

  • Firmenname
  • Anschrift

 

Rechte der betroffenen Person

 Verarbeitet die Rosenberger GmbH Ihre personenbezogenen Daten, sind Sie  betroffene Person gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO mit den im Folgenden  dargestellten Rechten gegenüber der Rosenberger GmbH

Wenn Sie ein Recht ausüben möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem oben genannten Datenschutzbeauftragten auf.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in bestimmten Fällen  möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre  Identität festzustellen. So können wir z. B. bei der Wahrnehmung des  Auskunftsanspruchs sicherstellen, dass Informationen nicht an unbefugte  Personen herausgegeben werden.
 

Auskunftsrecht

 Sie können von uns gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns  verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Bitte präzisieren Sie  nach Möglichkeit Ihr Anliegen in Ihrem Auskunftsantrag, um uns das  Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

 

Recht auf Berichtigung

 Sie haben gemäß Art. 16 DS-GVO das Recht, von uns die Berichtigung  und/oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger  personenbezogener Daten zu verlangen.

 

Recht auf Löschung

 Sie können von uns gemäß Art. 17 DS-GVO verlangen, dass Ihre  personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Ihr Anspruch auf  Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer Aufgaben noch benötigt werden.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

Recht auf Unterrichtung

 Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der  Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19  DS-GVO verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen  Daten von uns offengelegt wurden, diesen Umstand mitzuteilen, es sei  denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem  unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht uns gegenüber das  Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

 Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten,  die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und  maschinenlesbaren Format zu erhalten, um sie ggfs. einem anderen  Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.

 

Widerspruchsrecht

 Sie haben gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus  Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten zu widersprechen. Wir verarbeiten Ihre  personenbezogenen Daten in der Folge nicht weiter, es sei denn, wir  können zwingende schutzwürdige Gründe für unsere Verarbeitung  nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder  die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung  von Rechtsansprüchen.

 

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sollten Sie uns Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer  Einwilligung zur Verfügung gestellt haben, können Sie die Einwilligung  jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen,  beispielsweise per E-Mail an die oben genannte Adresse.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der,  aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten, Verarbeitung nicht berührt.

 

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

 Sie haben gemäß Art. 22 DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling -  beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber  rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich  beeinträchtigt.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

 Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten durch uns nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie  sich mit Ihrer Beschwerde an jede Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden.  Die für die Rosenberger GmbH zuständige Aufsichtsbehörde entnehmen Sie  bitte der Online-Übersicht zu allen Datenschutzaufsichtsbehörden des  Bundes und der Länder unter  https://www.datenschutzkonferenz-online.de/datenschutzaufsichtsbehoerden.html.